Seite auswählen

HOC
Höchäckerstrasse München

 

Realisierung geförderter Wohnungsbau (1. Rang VOF Verfahren WA1, WA2.2)
25.000 m2 GF, 244 Wohneinheiten mit Kindertageseinrichtung
Bauherr GEWOFAG
Objektplanung LP 1–8 in Arbeitsgemeinschaft mit Maier Neuberger Projekte
München, 2012–2017
Fotos Quirin Leppert

 

Der Entwurf zur Wohn­be­bau­ung an der Hochäck­er­strasse ste­ht pro­to­typ­isch für einen solaren­er­getisch opti­mierten Städte­bau. Durch par­al­lele Aus­rich­tung der Gebäudezeilen nach Süden und opti­mierte Gebäude­ab­stände ist eine ide­ale Nutzung der Solaren­ergie gegeben, die gegen­seit­ige Ver­schat­tung der Gebäude wird ver­mieden.

Der Schallein­trag auf das anschließende Quarti­er wird durch die 215 Meter lange Lärm­schutzbe­bau­ung ent­lang der Auto­bahn abgeschirmt. Im Zuge der Entwick­lung des Wohn­quartiers real­isiert die GEWOFAG Grund­stücks­ge­sellschaft drei Baukör­p­er mit ins­ge­samt 244 Wohnein­heit­en im geförderten Woh­nungs­bau sowie ein Kinder­haus.