Seite wählen

HOC
Höchäckerstrasse München

 

Realisierung geförderter Wohnungsbau (1. Rang VOF Verfahren WA1, WA2.2)
25.000 m² GF, 244 Wohneinheiten mit Kindertageseinrichtung
Bauherr GEWOFAG
Objektplanung LP 1–8 in Arbeitsgemeinschaft mit Maier Neuberger Projekte
München, 2012–2017
Fotos Quirin Leppert

 

Der Entwurf zur Wohn­be­bau­ung an der Hochäck­er­strasse ste­ht pro­to­typ­isch für einen solaren­er­getisch opti­mierten Städte­bau. Durch par­al­lele Aus­rich­tung der Gebäudezeilen nach Süden und opti­mierte Gebäude­ab­stände ist eine ide­ale Nutzung der Solaren­ergie gegeben, die gegen­seit­ige Ver­schat­tung der Gebäude wird ver­mieden.

Der Schallein­trag auf das anschließende Quarti­er wird durch die 215 Meter lange Lärm­schutzbe­bau­ung ent­lang der Auto­bahn abgeschirmt. Im Zuge der Entwick­lung des Wohn­quartiers real­isiert die GEWOFAG Grund­stücks­ge­sellschaft drei Baukör­p­er mit ins­ge­samt 244 Wohnein­heit­en im geförderten Woh­nungs­bau sowie ein Kinder­haus.