Seite auswählen

W8
­Wohnen am Westpark

Eingeladener stadt- und landschaftsplanerischer Wettbewerb (1. Preis)
mit ver.de landschaftsarchitektur
München 2009
2,9 ha, 41.000 m2 GF
Realisierung 2010 — 2014
Objektplanung LP1-5
400 Wohneinheiten, zwei Kooperationseinrichtungen, Einzelhandel
Arbeitsgemeinschaft mit Maier Neuberger Projekte
Fotos Quirin Leppert

Die Situ­ierung unmit­tel­bar am West­park bildet die ein­ma­lige Lage­gun­st des Grund­stücks. War das Gelände auf­grund sein­er gewerblichen Nutzung bis­lang auf der Rück­seite des Parks gele­gen, bietet sich durch die neue Wohn­be­bau­ung die Chance zur Neuori­en­tierung des gesamten Quartiers: Das Wohnge­bi­et Am West­park wird zum Wohnen im Park.

Die städte­bauliche Struk­tur definiert dabei die Schnittstelle zwis­chen Stad­traum und Land­schaft­sraum, zwis­chen Wes­t­end und West­park. Die Punk­thäuser am Park schaf­fen trotz ihrer Dichte und Kom­pak­theit zugle­ich Durch­läs­sigkeit, sie bilden Adresse, Iden­ti­fika­tion und Ori­en­tierung.

Auch die Freiraumgestal­tung des Are­als nimmt Bezug auf die räum­lichen Qual­itäten des West­parks, mit sein­er abwech­slungsre­ichen Wege­führung, seinen beson­deren Orten und der dif­feren­zierten Bepflanzung. Eine span­nungsvolle Abfolge von Wegen und Plätzen führt durch das Are­al und ver­net­zt die vorhan­de­nen Wege am Park mit der Umge­bung.

In dem Quarti­er sind 450 Wohnein­heit­en, zwei Koop­er­a­tion­sein­rich­tun­gen und Einzel­han­del zur Nahver­sorgung unterge­bracht.