Seite auswählen

OLY
Olympic Village Munich

Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2018 in München
Wettbewerb für das Olympische Dorf und Mediendorf
mit Markus Jatsch und Martha Schwartz Inc.
München, 2010
36 ha, 270.000 m2 GF

Sus­tain­able Land­scape Urban­ism. Das Entwurf­skonzept basiert auf ein­er ganzheitlichen Betra­ch­tung zur Entwick­lung eines nach­halti­gen Stadtquartiers: Städte­bauliche Struk­tur und Land­schaft, Baukör­per­ge­ome­trie und Solaren­ergie, Tech­nik und Gestal­tung.

Die vorgeschla­gene Struk­tur ist sowohl Teil der Münch­en­er Stadt­blöcke, als auch „Icon“, eine „gebaute Land­schaft“, die den Olympia­park erweit­ert und ein Wohnen direkt am Park ermöglicht.

Die Baukör­per­form entspricht ein­er solaren­er­getisch opti­mierten Geome­trie, zur Min­imierung von Ver­schat­tung und Max­imierung der beson­nten Flächen. Dabei wird der inner­städtis­che Block in ener­getis­ch­er und ästhetis­ch­er Sicht neu inter­pretiert.

Ziel der Land­schaft­sar­chitek­tur ist die Ausweitung der Park­flächen. Es entste­hen neue Zugangssi­t­u­a­tio­nen, die die benach­barten Quartiere direkt an den Olympia­park, mit seinem hohen Freizeit- und Erhol­ungswert anbinden.