Seite auswählen

SOL
Lustprojektion

Schloss Solitude, Stuttgart, 1999
mit Markus Jatsch und Markus Mayer

Die Instal­la­tion am barock­en Lustschloss Soli­tude basiert auf ein­er nächtlichen Illu­mi­na­tion des Schloss­ge­bäudes in ein­er inten­siv­en Rotlicht-Pro­jek­tion. Durch die topographis­che Lage des Schloss­es auf ein­er Anhöhe im Süd­west­en Stuttgarts und als End­punkt der barock­en Achse nach Lud­wigs­burg ist die Pro­jek­tion nachts wei­thin sicht­bar und markiert die Achse als städte­bauliche Ori­en­tierung und Dom­i­nante.

Der Besuch­er ist Teil­nehmer und Teil der Instal­la­tion. Er wird zur Pro­jek­tions­fläche des nächtlichen Geschehens.